x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x Wittner Kinotechnik

News | Feedback | Archiv: 2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004
Info-Redaktion Archiv 2006
18.12.2006 - Aktuelle Information
Der Weihnachtsmann bleibt dem Schmalfilm treu

Auch wenn im großen Sack vermutlich DVD-Player, Digitalkameras und Computerspiele darauf warten, verschenkt zu werden, setzt der Weihnachtsmann ganz bewußt auf den Schmalfilm.
Kein Wunder - bei der himmlischen Auflösung!

Das Team von Wittner Cinetec, Beaulieu und Posso Deutschland wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

 nach oben
10.12.2006 - Aktuelle Information
NOMOS-Super-8-Filmpreis

Alle 46 Filme des NOMOS-Wettbewerbs sind jetzt online und können bewertet werden. Hier ist der Link:

http://www.mydiged.de/tick8/tick8.php

Mit dem Menü unter dem Bildschirm können Sie die Filme fortlaufend sehen. Rechts erfolgt die Auswahl nach Titeln, die nach dem Zufallsprinzip wechseln. Sie können jeden Film einmal bewerten: mit 1 (schlecht) bis 10 Punkten (besonders gut). Die meisten Punkte für den besten Film. Geben Sie jedem der 46 Filme Ihre Punkte! Mit der rechten Maustaste steuern Sie die Funktionen des Players.
Lautstärke bitte direkt am PC einstellen.
Bis zum 15. Januar haben Sie Zeit!

 nach oben
22.11.2006 - Aktuelle Information
Sieben weitere Pro8 Filmsorten sind aus den USA eingetroffen!
Sie finden diese ab sofort gelistet im Katalog unter Filmmaterial Pro8 [15m Kassetten]

Pro8/05 - ASA 250 Daylight Negative
Enthält Kodak Vision2 5205

Pro8/12 - ASA 100 Tungsten Negative
Enthält Kodak Vision2 5212

Pro8/22 - ASA 64 Daylight Negative
Enthält Fuji Super F 64-D

Pro8/63 - ASA 250 Daylight Negative
Enthält Fuji Eterna 63 250 D

Pro8/92 - ASA 500 Daylight Negative
Enthält Fuji Reala 500D

Pro8/53 - ASA 250 Tungsten Negative
Enthält Fuji Eterna 53 250 T

Pro8/73 - ASA 500 Tungsten Negative
Enthält Fuji Eterna 500T

 nach oben
20.10.2006 - Schleifscheiben für Nassklebepressen
Derzeit bei uns in Vorbereitung:
Ersatz-Schleifscheiben (12mm) für die bekannten Motorklebepressen von Hähnel, Bauer (FK 20), Braun (FK 1), Porst etc.
Durch intensive Recherchen nach geeigneten Materialien, Werkzeugen und Herstellern ist es uns gelungen, eine Neuauflage der gesuchten Schleifscheiben zu realisieren. Derzeit finden abschließende Tests mit den ersten Exemplaren der Nullserie statt. Wir gehen davon aus, auch diesen Artikel in kürze in unseren umfangreichen Internetkatalog aufnehmen zu können.
 nach oben
09.10.2006 - Aktuelle Information
UPS-Versand - schnell, zuverlässig und flexibel
Sie sind tagsüber nicht zu Hause und haben keine netten Nachbarn, die Ihr Paket entgegen genommen haben und daher eine Nachricht von UPS im Briefkasten vorgefunden?
Abgesehen von der Tatsache, daß UPS bis zu drei Zustellversuche unternimmt, haben Sie die Möglichkeit, das Paket z.B. direkt an den Arbeitsplatz liefern zu lassen. Oder Sie teilen UPS einen genauen Liefertermin mit, an dem Ihre Sendung zugestellt werden soll. Alles ganz unkompliziert und ohne Mehrkosten. Somit entfällt der -bei Postversand- oftmals mühsame zusätzliche Weg zur Filiale, um die verpasste Sendung abzuholen.

Sie erreichen UPS über die kostenlose Service-Nummer
Tel. 0800 - 882 66 30

Durch Einbindung der UPS-Datenschnittstelle in unsere interne Versandlogistik erhalten alle Kunden außerdem -sofern uns eine gültige eMail-Adresse vorliegt- eine Versandinformation mit Paketnummer und Link zur Sendungsverfolgung im Internet.

 nach oben
29.08.2006 - Aktuelle Information
Das neue SUPER 8 Programm von Kodak
KODAK hat eigens für SUPER 8 neue Katalogseiten und Werbeflyer erstellt. Werfen Sie hier einen Blick auf das neue SUPER 8 Programm von Kodak.

Katalogseiten
Download pdf
(980 KB)

 
Werbeflyer
Download pdf
(1,5 MB)

 nach oben
24.08.2006 - Aktuelle Information
Neue Charge Wittner Chrome 40T in Vorbereitung
Nach dem Abverkauf der ersten 3 Chargen ist leider eine Verzögerung beim Nachschub an K40-Filmmaterial aufgetreten. Wir konnten nun -nach intensiven Bemühungen- nochmals eine größere Menge aus der letzten Produktion erhalten. Diese muß jedoch erst für Super 8 konfektioniert und in Kassetten gefüllt werden. Dieser Vorgang wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wittner Chrome 40T wird danach aber für einen längeren Zeitraum wieder lieferbar sein.
 nach oben
12.08.2006 - Aktuelle Information
8. Dresdner Schmalfilmtage - 25. Januar bis 27. Januar 2007
Die Ausschreibung zum Wettbewerb der 8. dresdner schmalfilmtage läuft. Bis zum 6. Januar 2007 können Filme angemeldet werden, die originär auf Schmalfilm der Formate 8mm in all seinen Subformaten oder 16mm entstanden sind und die Filmlänge von 8 Minuten nicht überschreiten. Die besten eingereichten Filme streiten am 27. Januar 2007 im Wettbewerbsprogramm um die Gunst der Jury und des Publikums.

Näheres zu den Teilnahmebedingungen unter
www.schmalfilmtage.de

Ab Herbst gibt es dort ebenfalls eine Vorschau auf das Programm.

 nach oben
01.08.2006 - Aktuelle Information
Kodak Ektachrome 100D - DS8
Die erste Musterrolle Kodak Ektachrome 100D in DS8 ist heute morgen bei uns eingetroffen! Neben Doppel-8 (bereits bei uns lieferbar!), 16mm (ebenfalls am Lager) und Super 8 (bislang jedoch nur in Eigenabfüllung) wird dieses Spitzenmaterial nun auch in DS8 verfügbar. Ein ganz großes Dankeschön an Kodak und unsere Helfer in den USA!
Wir haben noch keinen Termin für die Lagerverfügbarkeit, ab wann genau das Material bei uns ab Kühllager lieferbar sein wird. Aber das Muster von Kodak zeigt: auch die DS8 Filmer dürfen sich über DEN Kodachrome-Nachfolger schlechthin freuen!
Ektachrome 100D ist, wie die letzten Monate gezeigt haben, eine ideale Alternative zu K25 / K40 mit vergleichbarem Bildeindruck. Der neue 100D besticht durch ähnliche, vor allem sehr natürliche Farben (nicht zu "knallig" oder "poppig"), Feinkörnigkeit, hervorragende Schärfeleistung sowie guten Belichtungsspielraum bei ausgewogenem Kontrast. Mit diesem Material gelingen überzeugend angenehme Bilder, die nicht zu hart und zu kontrastreich aber dennoch scharf und faszinierend prägnant sind. Auch Hauttöne bereiten dem Material keine Probleme. Ein Meister der feinen Nuancen, bei dem selbst anspruchsvolle Grüntöne differenziert wiedergegeben werden und nicht -wie bei manchen älteren Filmsorten- teils unnatürlich und flächig in Erscheinung treten. Kurz gesagt - der K40-Ersatz, der noch dazu auch weiterhin produziert wird. Es handelt sich hierbei um eine ganz neue Emulsion von Kodak und um kein Auslaufprodukt.
 nach oben
17.07.2006 - WKT Info-Redaktion
Von der Idee zum Produkt - Produktentwicklung bei Wittner Cinetec
Ein Bericht zur Entwicklung des Anamorphotenhalters STA-02.

zum Bericht

 nach oben
16.07.2006 - Aktuelle Information
K40 Entwicklung weiterhin über Wittner Cinetec möglich.
Da es hierzu viele Anfragen gibt, an dieser Stelle nochmals folgende, wichtige Information:

Nach dem Ende der K40 Filmentwicklung über Kodak (Super 8, Doppel 8 und DS8 Einsendeschluß 25.09.2006, 16mm Ende 12/2006) können alle K25 und K40 Filmsorten kostenpflichtig über uns entwickelt werden. Wir leiten Ihre Filme in Sammeltransporten zur Entwicklung in die USA weiter. Durch Sondervereinbarungen mit entsprechenden Transportunternehmen ist dies ohne die übliche Röntgenstrahlenbelastung für die Filme bei Versendung als Luftfracht möglich. Entwicklungsdauer ca. 4-8 Wochen.

Wir werden nach dem Ende der Entwicklung über Kodak auch weiterhin einige K40 Filmsorten inklusive Entwicklung anbieten. Diese sind dann mittels der beigefügten Entwicklungs-Gutscheinbeutel ebenfalls direkt an uns zu senden.

Entwicklungsende im US Labor für den K-14 Prozess ist Dezember 2010.
Tag der letzten Annahme (Filmeingang) bei Wittner Cinetec ist der 17. Dezember 2010.

nach oben
13.07.2006 - Aktuelle Information
Kodak teilt neue Enddaten für K40-Entwicklung (K14 Prozess) mit
Die Eastman Kodak Company teilte mit, dass sie die Entwicklung von Kodachrome Filmen für Nordamerika und Europa konsolidieren und von einem von Kodak zertifizierten Partner in den USA durchführen lassen wird. Ab dem 30. September 2006 wird Kodak auf Grund der zu geringen Nachfrage nach Kodachrome Schmalfilmen, die Entwicklung der Filme in seinem Schweizer Kodak Labor in Renens einstellen.
Super8 Kodachrome Filme müssen bis spätestens 25. September 2006 im Kodak Labor in Renens in der Schweiz eintreffen, damit das Filmmaterial noch im Kodak Entwicklungsprozess verarbeitet wird. Nach diesem Datum wird keine Kodak Entwicklung für Filme im Super8 Format mehr erhältlich sein. Dies bedeutet eine Verlängerung der ursprünglich angekündigten Einstellung der Entwicklung um circa zwei Monate. Kunden haben so in einem angemessenem Zeitrahmen Gelegenheit, ihre Super8 Filme bei Kodak entwickeln zu lassen.
Für Kunden, die Kodachrome Filmmaterial im 16mm Format gekauft haben, bei der die Entwicklung im Kaufpreis mit eingeschlossen war, wird Kodak weiterhin die Entwicklung anbieten, indem die zu entwickelnden Filme zu Dwayne´s Photo in Parsons, Kansas geschickt werden - wobei Kunden bis zum 31. Dezember 2006 dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen werden. Nach diesem Datum müssen die Entwicklungskosten für den 16mm Kodachrome Film - sowie die Versandkosten des Films zu Dwayne´s - vom Kunden selbst getragen werden.

Kodak teilte darüber hinaus mit, dass die Produktion von 16mm Kodachrome Filmen (Katalog-Nr. 1402494) eingestellt wurde. Verkäufe der Restbestände dieses Produkts - hauptsächlich auf dem nordamerikanischen Markt - werden von der Produktverfügbarkeit auf dem Markt über die nächsten Monate bestimmt werden. Die Herstellung der 16mm Kodachrome Filme mit eingeschlossenen Entwicklungskosten (Katalog-Nr. 5053327) - überwiegend für den europäischen Markt - wurde bereits schon zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Jahr eingestellt. Die Herstellung von Super8 Kodachrome Filmen beendete Kodak bereits im Mai 2005.

Dazu Kim Snyder, General Manager und Vice President von KODAK Entertainment Imaging : "Die Entscheidung, die Herstellung, den Verkauf und die Entwicklung dieser Schmalfilm-Produktlinie einzustellen, liegt in der mangelnden Produktnachfrage. Die Verkaufszahlen der Kodachrome Schmalfilme sind in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen."

Kodak bietet jetzt den neuen KODAK EKTACHROME Film 64T Color Reversal Film 7280 im Super8 Format an sowie den 16mm KODAK EKTACHROME 100D Color Reversal Film 7285 als Alternative für Anwender des 16mm Kodachrome Films. Dieser Farbumkehrfilm mit der Empfindlichkeit 21 DIN/ 100 ASA wurde für die Verwendung bei Tageslicht entwickelt und liefert eine hohe Farbsättigung, neutrale Grautöne und eine exzellente Hautton-Wiedergabe. Beide Filme werden im E6-Prozess entwickelt.

Quelle: http://www.kodak.com
Übersetzung: http://www.kodak.de

 nach oben
12.07.2006 - Aktuelle Information
Neue Filmsorten von Pro8mm in Vorbereitung
Es ist derzeit geplant, unser umfangreiches Lieferprogramm um neue Filmsorten von Pro8mm / USA zu erweitern. Hierbei sind Umkehr- und Negativfilme angedacht, wie z.B. der neue Kodak Vision2 50D, Ektachrome 100D und auch einige weitere Farbnegativfilme von Kodak und Fuji.

Die Angebote sind derzeit noch in Vorbereitung. Sie finden diese bei Verfügbarkeit mit Preis und Bestellnummer im Online-Katalog unter Filmmaterial.

 nach oben
26.06.2006 - Aktuelle Information
3. Internationaler NOMOS-Super-8-Filmpreis 2006: tick8
Machen Sie mit! Die Zeitschrift schmalfilm präsentiert Deutschlands größten Super-8-Filmwettbewerb, gestiftet von der Design-Uhrenmarke NOMOS aus Glashütte/Sachsen, mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren DIGED, KODAK, WITTNER CINETEC und schmalfilm.
Acht Regeln:
1. Drehen Sie auf Super-8.
2. In Farbe oder Schwarzweiß.
3. Mit oder ohne Ton.
4. Bleiben Sie unter 8 Minuten.
5. Ihr Thema ist uns recht.
6. Senden Sie den Originalfilm oder eine DVD ein.
7. Schicken Sie uns Ihre Arbeit bis zum 15. November 2006.
8. Sie erlauben uns, Ihren Film im Internet und auf DVD zu veröffentlichen.

Acht Preise:
1. eine NOMOS Tangente Super-8 (Wert: 799 Euro) und 500 Euro in bar
2. eine NOMOS Tangente Super-8 (Wert: 799 Euro)
3. 500 Euro in bar
4. ein Einkaufsgutschein von Wittner Cinetec über 250 Euro
5. 20 Kodak Ektachrome 64 T
6. ein Einkaufsgutschein von Wittner Cinetec über 150 Euro
7. 10 Kodak Ektachrome 64 T
8. ein Jahresabonnement schmalfilm oder smallformat

Die Jury:
Die Leser von schmalfilm und smallformat. Sie können über das Internet Filme schauen und bewerten. Unter www.dein.tv sind Ihre Wettbewerbsbeiträge im Dezember 2006 zu sehen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preisverleihung:
Bei den Dresdner Schmalfilmtagen vom 25. bis 27. Januar 2007 - eine Veranstaltung, die Sie keinesfalls versäumen sollten, ob als Gewinner oder Zuschauer.

Die Teilnahmeunterlagen:
Den Teilnahmebogen können Sie hier in deutsch oder englisch runterladen oder unter www.smallformat.de finden. Sie bekommen ihn per Post unter: Redaktion schmalfilm, Sierichstr. 145, D-22299 Hamburg

 nach oben
21.06.2006 - Aktuelle Information
Weitere neue Filme in Vorbereitung II
Kodak Ektachrome 100D ist nun auch in Doppel 8 (2x8mm, auch als Normal 8 bezeichnet) bei uns eingetroffen! Nach der Freigabe durch unsere Qualitätssicherung wird das Material nun in den nächsten Tagen im Katalog gelistet und ist ab dann bei uns bestellbar.
Gute Nachrichten zeichnen sich auch für DS8-Filmer ab. Zum einen werden wir noch für lange Zeit DS8 in Kodachrome 40 mit Entwicklung anbieten können. Zum anderen haben wir heute positive Signale aus den USA für Ektachrome 100D in DS8 erhalten. Es ist noch zu früh einen Zeitpunkt der Verfügbarkeit zu nennen, aber alles deutet darauf hin, daß Ektachrome 100D in kürze auch in DS8 bei uns zu bekommen ist.
Ektachrome 100D ist, wie die letzten Monate gezeigt haben, eine ideale Alternative zu K25 / K40 mit vergleichbarem Bildeindruck. Der neue 100D besticht durch ähnliche, vor allem sehr natürliche Farben (nicht zu "knallig" oder "poppig"), Feinkörnigkeit, hervorragende Schärfeleistung sowie guten Belichtungsspielraum bei ausgewogenem Kontrast. Mit diesem Material gelingen überzeugend angenehme Bilder, die nicht zu hart und zu kontrastreich aber dennoch scharf und faszinierend prägnant sind. Auch Hauttöne bereiten dem Material keine Probleme. Ein Meister der feinen Nuancen, bei dem selbst anspruchsvolle Grüntöne differenziert wiedergegeben werden und nicht -wie bei manchen älteren Filmsorten- teils unnatürlich und flächig in Erscheinung treten. Kurz gesagt - der K40-Ersatz, der noch dazu auch weiterhin produziert wird. Es handelt sich hierbei um eine ganz neue Emulsion von Kodak und um kein Auslaufprodukt. Er ist nicht zu verwechseln mit den "alten" Ektachrome-Emulsionen wie z.B. Ektachrome 7240.
 nach oben
16.05.2006 - Aktuelle Information
Eingetroffen!
Die ersten Exemplare der Ikonoskop: A-Cam SP-16 sind bei uns eingetroffen.
In kürze finden Sie dieses professionelle Aufnahmegerät bei uns als festen Bestandteil unseres Produktsortiments im Katalog - ab Lager verfügbar!
Es folgt ein umfangreiches Zubehör-Angebot von Adapterring über Fernauslöser bis zum Video-Sucher (Parallel-mounted video-assist).
 nach oben
10.05.2006 - Aktuelle Information
Ikonoskop: A-Cam SP-16 bei Wittner Cinetec
In kürze erhalten Sie bei uns die A-Cam SP-16 von Ikonoskop.
Die kleinste, leichteste und preisgünstigste Super 16 Filmkamera der Welt.
Die A-Cam ist super-kompakt und kann immer und überall ohne komplizierte Vorbereitungen eingesetzt werden.
Die A-Cam ist "ready to use out of the box", d.h. sie muß nur aus der Verpackung genommen werden und ist sofort einsatzbereit.
  • Gewicht: nur ca. 1,5 kg mit 9mm-Optik, Film und Batterie/Akku.
  • Abmessungen: nur 238mm x 108mm x 64mm
  • Stativgewinde: 3/8" und 1/4"
  • Objektivanschluss: c-Mount
  • Filmformat: Super 16, 1:1.66 (15:9)
  • Filmkapazität: Kameraspule 30,5m / 100 ft
  • Bildfrequenzen B/Sek.: 6, 10, 12.5, 18, 20, 24, 25, 30, 36, 37.5
  • Hellsektor Umlaufblende: Standard 160° (austauschbar!)
  • Einzelbild-Timer: 2 B/Sek. bis 1 Bild/24 h
  • Standard Objektiv: Kinoptik 1.5/9mm
  • Stromversorgung: 10.8-15 V
  • Sucher: Parallaxen-Sucher (non-reflex)
 nach oben
05.05.2006 - Aktuelle Information
Weitere neue Filme in Vorbereitung
In kürze erhalten Sie bei uns den bereits jetzt legendären Kodak Ektachrome 100D auch in Doppel 8 (2x8mm, auch als Normal 8 bezeichnet). Die Konfektionierungen 7,5m und 30,5m auf Kameraspule sind derzeit in Vorbereitung.
Damit erweitern wir unser umfangreiches Produktportfolio für hochwertigen Ersatz für Kodachrome 25 und 40 um ein weiteres Format. Das Material ist in 16mm (30,5m und 122m) und Super 8 (15m Filmkassette) bereits lieferbar.
Für Freunde von Super 8 Meterware können wir hiermit ebenfalls eine Erweiterung unseres Sortiments ankündigen.
Neben dem bereits lieferbaren Fuji Velvia 50 professional (lieferbar in 15m, 60m, 120m und 305m sowie auf 60m-Kameraspule für das Beaulieu SD8/60 Laufwerk) wird in kürze ebenfalls der Fujichrome 64T Type II professional lieferbar sein. Das Material wurde bereits präzisions-perforiert und für Super 8 geschnitten; es folgt derzeit die Konfektionierung auf die Liefergrößen. Es wird ebenfalls bei uns als Meterware in 15m, 60m, 120m und 305m sowie auf 60m-Kameraspule für das Beaulieu SD8/60 Laufwerk zu haben sein. Ergänzend dazu ist für Super 8 und andere Formate der Fujichrome Velvia 100 professional in Planung.
 nach oben
26.04.2006 - Aktuelle Information
Perforations-Reparaturklebeband für 35mm
Wir haben einen neuen Lieferanten für weißes Perforations-Reparaturklebeband in 16mm und 35mm gefunden.
Die 16mm-Version ist bereits wieder ab Lager lieferbar. In ca. 6 Wochen wird ebenfalls die 35mm Ausführung wieder vorrätig sein.
 nach oben
21.03.2006 - Aktuelle Information
Kodak verkürzt Frist für das Entwicklungsende des Kodachrome 40 Super 8
In einer Erklärung vom 21. März 2006 gibt Kodak (USA) das Ende der Entwicklung des Kodachrome 40 Super-8-Films mit dem 1. August 2006 an.

Gleichzeitig gibt Kodak das Ende des Verkaufs von Kodachrome 40 als 16mm-Material inklusive Entwicklung bekannt. Die bis dahin gekauften 16mm-Filme müssen bis zum 31.12.2006 durch Kodak entwickelt werden. Danach ist keine kostenfreie Entwicklung mehr möglich.
Kodachrome 40 als 16mm-Ware ohne Entwicklung wird auch weiterhin angeboten. Dieses Material kann kostenpflichtig über uns entwickelt werden.

Entwicklungsende im US Labor für den K-14 Prozess ist Dezember 2010.
Tag der letzten Annahme (Filmeingang) bei Wittner Cinetec ist der 17. Dezember 2010.

An diese Adresse können auch Super-8-Filme nach der Schließung des Kodak Labors in der Schweiz geschickt werden. Die Entwicklung erfolgt dann aber nicht mehr kostenfrei. Auch 16mm-Material K40 und K25 sowie Doppel 8 und DS8 Material (K40 und K25) mit oder ohne eingeschlossener Entwicklung kann bis auf weiteres nach dem Entwicklungsschluss des Kodak-Labors Ende 2006 über uns gegen zusätzliche Bezahlung entwickelt werden. Entwicklungsdauer ca. 4-8 Wochen.

Die gesamte Erklärung lesen Sie hier:

http://www.kodak.com/US/en/motion/about/news/kodaChrome.jhtml

 nach oben
23.01.2006 - Aktuelle Information
K40 Entwicklung weiterhin über Wittner Cinetec möglich.

Nach dem Ende der K40 Filmentwicklung über Kodak können alle K25 und K40 Filmsorten kostenpflichtig über uns entwickelt werden.

Entwicklungsende im US Labor für den K-14 Prozess ist Dezember 2010.
Tag der letzten Annahme (Filmeingang) bei Wittner Cinetec ist der 17. Dezember 2010.

Wir werden nach dem Ende der Entwicklung über Kodak auch weiterhin einige K40 Filmsorten inklusive Entwicklung anbieten. Diese sind dann mittels der beigefügten Entwicklungs-Gutscheinbeutel ebenfalls direkt an uns zu senden.

Wir leiten Ihre Filme in Sammeltransporten zur Entwicklung in die USA weiter. Durch Sondervereinbarungen mit entsprechenden Transportunternehmen ist dies ohne die übliche Röntgenstrahlenbelastung für die Filme bei Versendung als Luftfracht möglich! Durch die erhöhten Sicherheitsanforderungen im Luftfrachtverkehr seit den Terroranschlägen des 11. September kann das Röntgen bei "Airmail" bzw. allen Expressdienstleistern nicht mehr sicher ausgeschlossen werden. Kein Paketdienst konnte uns dies garantieren, da alle diese Dienstleister Flugzeuge für den Pakettransport einsetzen. Welche Route und welche Airports ein Paket auf seinem Weg in die USA durchläuft sei nicht festgelegt, wie man uns mitteilte. Die Kapazitäten würden je nach Paketaufkommen genutzt und gebucht. Auch das Vorgehen der Zollbeamten sei nicht vorhersehbar. Sie hätten in jedem Falle das Recht, eine verdächtige Sendung zu durchleuchten. Aus diesen Gründen sei es nicht möglich, diesbezügliche Sondervereinbarungen für den Luftfrachtverkehr zu treffen. Seit dem 11. September würden außerdem vermehrt immer stärker strahlende Röntgenscanner für die automatisierten Frachtkontrollen eingesetzt. Diese sind nicht zu vergleichen mit den angeblich filmsicheren Geräten für die Handgepäck-Kontrolle an Flughäfen für die Personenbeförderung. Auch ein Aufkleber "do not x-ray" würde von diesen Anlagen nicht beachtet werden können. Wörtliche Auskunft eines bekannten Expressdienstes dazu: "neben den Bändern steht doch niemand daneben, der sich die Pakete vorher anschaut". Nach aufwändiger Recherche war es uns aber möglich, eine Sondervereinbarung für den Transport auf dem Land/Seeweg zu treffen. Eine Spedition wickelt den Versand als Stückgut für uns ab. Aufgrund entsprechender Vereinbarungen, die u.a. das Versiegeln der Sendung durch unseren Customs-Broker mit einschließen, konnte gemeinsam mit dem Deutschen Zoll, der Spedition, der Reederei und letztendlich dem US-Zollwesen ein Weg gefunden werden, die Sendungen garantiert ohne Röntgenbelastung in die USA zu verbringen. Dort werden die zu entwickelnden Filme dann durch den USPS an Dwaynes zugestellt und das Labor kann mit seiner Arbeit beginnen. Der Nachteil dieses Weges ist die relativ langsame Beförderung von Deutschland in die USA. Nach der Entwicklung wiederum können die Filme bedenkenlos als Luftfracht zurück nach Deutschland geschickt werden. Ein Röntgen auf diesem Wege kann den Filmen nichts mehr anhaben. Sie wurden ja bereits entwickelt, sind damit nicht mehr lichtempfindlich. So kann zumindest auf dem Rückweg etwas Zeit eingespart werden. Die Laufzeitkalkulation für Absenden bis Rückkehr Wittner-USA-Wittner beträgt daher 3-6 Wochen. Da die Filme hier nicht täglich sondern voraussichtlich wöchentlich in die USA abgehen und die Filme nach ihrer Rückkehr zu uns auch noch an den jeweiligen Einsender weitergeleitet werden müssen, gehen wir von einer Zeitspanne von 4-8 Wochen für den Kunden aus, je nachdem, wann uns der Film im Laufe einer Woche erreicht und auf welcher Route er auf dem Land/Seeweg in die USA befördert werden kann. In Anbetracht der Tatsache, daß auch das schweizer Labor z.T. bis zu 3 Wochen benötigte (mit Versandlaufzeiten), daß es sich bei dieser Leistung um eine "After-Market" Leistung handelt, also um einen Service, der lange nach der Blütezeit des jeweiligen Produktes angeboten wird, halten wir diese Zeitspanne für absolut akzeptabel. Man muß hierbei bedenken, daß es sich um den einzigen wirklich röntgensicheren Weg handelt, die Filme in den USA entwickeln zu lassen. Es ist ferner der einzige Weg, den wir gegenüber unseren Kunden verantworten wollen und können. Denn wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht, daß die Sendungen durchleuchtet werden, könnten wir dies nicht gegenüber unseren Kunden vertreten. Schließlich handelt es sich häufig um unwiederbringliche, einmalige Aufnahmen, um Zeitdokumente oder um aufwändig inszenierte Filme oder um andere Aufnahmen von großem ideellen Wert für ihre Besitzer. All diese Filme auf einem sicheren Weg entwickeln zu lassen war und ist das Ziel unserer Bemühungen.

nach oben
19.01.2006 - Aktuelle Information
Bei Wittner Cinetec in Vorbereitung:
800m-Spulenarme für Elmo GS-1200
Umrüstsatz für Elmo GS-1200 auf 800m-Spulenarme.
Hochwertig verarbeitet, Metallausführung, edles, schwarzes Finish.
...coming soon!
 nach oben
19.01.2006 - Aktuelle Information
SMPTE Magnetton-Testfilme für Super 8
Wir arbeiten daran, Ihnen in kürze auch die professionellen Magnetton-Testfilme für Super 8 von SMPTE wieder anbieten zu können.
In Planung sind die Testfilme für Tonpegel (Level) und Gleichlauf (Flutter) für jeweils 18 B/Sek. und 24B/Sek. Magnetton.
 nach oben
Die Wittner Cinetec Info-Redaktion
Hier finden Sie aktuelle Kurzinformationen, Berichte, Kommentare und mehr. Kurz: es ist das "schwarze Brett" von Wittner Cinetec.
Wir stellen für Sie hier eine Auswahl von Informationen zu aktuellen Themen nach bestem Wissen zusammen. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.
Vor allem spiegeln die hier veröffentlichen Kommentare und Texte nicht zwangsläufig die Meinung von Wittner Cinetec wieder.
Informationen werden von uns nach bestem Wissen und Gewissen geprüft.
Aus eine Aussage dieser und der verlinkten Seiten können jedoch keine Verpflichtungen für Wittner Cinetec abgeleitet werden. Wenn wir z.B. die Information eines Lieferanten erhalten "am 01.02. ist der Artikel XYZ wieder lieferbar" werden wir diese Information hier veröffentlichen. Daraus läßt sich jedoch keine Lieferzusage seitens Wittner Cinetec ableiten. Wir geben hier nur Informationen weiter, ohne jeglichen Rechtsanspruch.
nach oben
 
 
 
Bestellung / Order     |     Kontakt     |     Geschäftsbedingungen     |     www.wittner-cinetec.com
Wittner Kinotechnik           © 2014 Wittner Cinetec GmbH & Co. KG           Wittner Filmtechnik
Alle Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten     |     Impressum     |     Gesetzliche Informationen     |     Datenschutz
 
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x