x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x Wittner Kinotechnik

News | Feedback | Archiv: 2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004
Info-Redaktion Archiv 2005
07.12.2005 - Aktuelle Information
"EXPOSED" - die 7. dresdner schmalfilmtage vom 26.- 28. Januar 2006
Das Festival für Schmalfilm und Avantgarde

Erneut begeben sich die dresdner schmalfilmtage in das Spannungsfeld zwischen Trash und Kunst. Wie schon in den letzten Jahren laden sie Gäste aus dem In- und Ausland ein, um experimentelles, avantgardistisches oder bisweilen trashiges Kino zu zeigen. Diesmal begeben sie sich unter anderem in den "filmischen Untergrund". Der Berliner Filmwissenschaftler und Publizist Claus Löser wird ein Programm zur Rolle des Schmalfilms in der Subkultur der 70er und 80er Jahre in Dresden präsentieren.
Das Kollektiv für Schmalfilmelektronik "MOBILESKINO" aus der Schweiz hat sich mit einer Reihe interaktiver Spielkonsolen auf Basis alter Super8- und Dia- Projektoren angesagt.
Ralf Forster (Berlin) ist mit einem Programm zum animierten Werbefilm in der DDR zu Gast und zeigt außerdem von Schmalfilmfanatikern gesammelte, bearbeite, und teilweise neu vertonte Trashfilme der 50er, 60er, 70er Jahre.
Beatrice Jäggi und David Pfluger (Schweiz) geben in Personality Shows Einblicke in ihr Filmschaffen.
Und erstmalig zeigen die "Freax" aus Offenbach ihre landesweit berühmtberüchtigten Streifen in Dresden.

Einen Höhepunkt des Programms bilden auch diesmal die Wettbewerbe.
In der altbewährten offenen Konkurrenz (Wettbewerb 1) stellen sich neue Kurzfilmproduktionen auf 8mm und 16mm der Publikumsjury. Inhaltliche Einschränkungen gibt es keine - jedoch sollte die Produktionen die Länge von 10 min nicht deutlich überschreiten. Der Wettbewerb 2 steht thematisch im Zeichen unseres Festivalschwerpunkts: "underground".
Alle interessierten FilmemacherInnen sind hiermit eingeladen, den dresdner schmalfilmtagen ihre Filme zuzusenden. Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 20.01.2006. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zu Wettbewerb und Programm finden sich unter www.schmalfilmtage.de

 nach oben
16.11.2005 - Aktuelle Information
NOMOS Super 8 Filmpreis verliehen
Am Samstag, 12. November, wurde der NOMOS-Super-8-Filmpreis im Berliner Kinopalast Babylon verliehen. Über 350 Gäste waren dabei. Außerdem gab es am Nachmittag eine Filmbörse, bei der alle, die im Schmalfilmbereich Rang und Namen haben, mit Ständen vertreten war: Kodak (Stuttgart), Wittner Kinotechnik (Hamburg), MWA mit dem flashscan 8 (Berlin), Gebuhr Synchrontechnik (Nürnberg), Fachverlag Schiele & Schön (Berlin), screenshot AG Filmabtastung (Berlin), atoll medien (Hamburg), das Filmlabor Andec (Berlin) und der Beaulieu Filmclub International.
Ab 20 Uhr wurden die Siegerfilme gezeigt und alle Preise verliehen. 60 Teilnehmer machten es der Jury nicht leicht, ihre Entscheidung zu fällen. Zur Jury gehörten neben Jürgen Lossau, Chefredakteur der Zeitschrift schmalfilm, Harro Pallentin (Kodak), Jochen-Carl Müller (TV-Cutter aus Hamburg) und auch Hansjürgen Feders (pensonierter Ton-Ingenieur beim früheren SFB, Berlin). Die Jury hat mehr Preise vergeben als ursprünglich geplant. Neben einem ersten und einem zweiten Preis verlieh die Jury anstatt eines dritten Preises zwei NOMOS Super 8 International Awards für die besten internationalen Einreichungen. Der erste Preis bestand aus einer NOMOS Super 8 Tangente Uhr und 500 Euro in bar. Auch beim zweiten Preis gab es eine Uhr und einen Einkaufsgutschein von Wittner Kinotechnik über 250 Euro.
Die beiden International Awards waren jeweils mit einer Uhr und 3 Kodak Super-8 Filmen dotiert. Auf dem 4. Rang gab es 20 Kodak Super 8 Filme und einen Einkaufsgutschein von Wittner Kinotechnik über 150 Euro. Auf Platz 5 wiederum 20 Filme von Kodak und ein Jahresabonnement schmalfilm. Nach dem 4. und 5. Preis gab es auch noch einen 6. Preis für den jüngsten Teilnehmer, den 11-jährigen Renier Sanders aus Holland. Er erhielt ein NOMOS Memory Spiel und drei Super 8 Filme. Nahezu alle Preisträger waren anwesend.

Von links nach rechts:
Justin Lovell aus Kanada (hockend; NOMOS Super 8 International Award), hinter ihm Jurymitglied Harro Pallentin von Kodak, Mattias Sandström (NOMOS Super 8 International Award), Schweden, Harald Koch (erster Preis), Marco Avella (4. Preis) für das Team Joachim Trunk aus Offenburg, die Super 8 Selbsthilfegruppe Salzburg, Österreich (zweiter Preis; zwei Gruppenmitglieder stehend, einer hockend), Michael Grunert (hockend) und zwei Team-Mitglieder aus Dresden (fünfter Preis), Bart Sanders aus den Niederlanden für seinen Sohn Renier (sechster Preis) und Jürgen Lossau (Chefredakteur schmalfilm und Jury-Mitglied).

 nach oben
12.10.2005 - Testfilm SMPTE auch für 16mm
RP-20 (16mm)

RP-32 (S8)

Original Testfilm SMPTE für Projektoren und Kopiermaschinen.
Neben der Super 8 Ausführung RP-32 (bereits am Lager) wird bei uns in kürze auch die 16mm Version RP-20 wieder lieferbar!
Nach Verhandlungen mit SMPTE/USA können wir nun auch dieses Material exklusiv für unsere Kunden beziehen.

Bei uns erhalten Sie von SMPTE importierten original Testfilm (kein kopiertes Material).

 nach oben
12.10.2005 - Aktuelle Information
K40 S8-Entwicklung über Wittner Kinotechnik
Nach dem Entwicklungsende in der Schweiz werden wir, in Zusammenarbeit mit Dwayne's Photoservice / USA, auch weiterhin die Filmentwicklung für K40 Super 8 Filme (und ggf. auch für die anderen Filmformate) anbieten. Dieser Service wird allerdings kostenpflichtig sein, da es sich hierbei nicht um ein kodakeigenes Labor handelt. Entwicklungsdauer ca. 4-8 Wochen.
Für den von uns geplanten Wittner: Chrome 40T, der echtes Kodak K40 Material beinhalten wird, wird es ebenfalls ein Angebot incl. Entwicklung geben. Die Einsendung muß in jedem Falle zu uns oder zu einem unserer Kooperationspartner erfolgen. Es ist kein direkter Versand in die USA erforderlich.

Entwicklungsende im US Labor für den K-14 Prozess ist Dezember 2010.
Tag der letzten Annahme (Filmeingang) bei Wittner Cinetec ist der 17. Dezember 2010.

Dieses Angebot ist in Vorbereitung. Sie finden es bei Verfügbarkeit mit Preis und Bestellnummer im Online-Katalog unter Filmmaterial.

 nach oben
12.10.2005 - Aktuelle Information
Kodachrome 40 SUPER 8 Entwicklung
Laut Information von Kodak ist die Entwicklung der K40 Super 8 Kassetten bis Ende 3/2006 im schweizer Labor garantiert.

Eine Verlängerung dieser Frist auf 5/2006 scheint jedoch nun beschlossen zu sein. Eine entsprechend lautende Mitteilung liegt seit einiger Zeit den aus der Entwicklung kommenden Super 8 Filmen bei.

Beachten Sie hierzu auch unseren Beitrag vom 03.06.2005.

 nach oben
27.09.2005 - Aktuelle Information
NOMOS-Super-8-Filmpreis 2005:
Super-8 lebt!
Zum zweiten Mal ruft die Zeitschrift schmalfilm zusammen mit der Uhrenmarke NOMOS zum größten Super-8-Filmwettbewerb weltweit auf und viele Streifen sind eingetroffen. Die besten 15 Werke zeigen wir am Samstag, 12. November, im Berliner Kino Babylon und 5 davon werden prämiert. Kommen Sie in den großen Filmpalast und staunen Sie, was man mit Super-8 zaubern kann!

Samstag, 12. November 2005
Filmkunsthaus Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin-Mitte
U-Bahn: Rosa-Luxemburg-Platz oder Bus 340

17.00 Uhr: Messe der Filmfirmen, Super-8-Installation
20.00 Uhr: Filmvorführung und Preisverleihung

Vor der Preisverleihung gibt es ab 17.00 Uhr Gelegenheit, sich das Angebot von Firmen und Vereinen anzuschauen, die im Schmalfilmmarkt führend sind.

Zur Messe und der Super-8-Installation mit 15 Projektoren am 12. November 2005 ab 17.00 Uhr ist der Eintritt frei. Die Kinovorführung und Preisverleihung ab 20.00 Uhr kostet 7,- Euro pro Karte. Abonnenten der Zeitschrift schmalfilm, Gäste unserer Sponsoren und Teilnehmer am Wettbewerb haben freien Eintritt.

Reservieren Sie Ihre Karten telefonisch unter 040/46885512 oder per eMail: redaktion@schmalfilm.biz
Den Flyer mit dem Programm können Sie hier herunterladen (ca. 780KB).

 nach oben
16.09.2005 - Aktuelle Information

Neue Filme bei Wittner Kinotechnik

Folgende Super 8 Filmsorten sind bei uns derzeit in Planung:

Wittner: Chrome 40T (beinhaltet Kodak Kodachrome 40)
Wittner: Chrome 100D (beinhaltet Kodak Ektachrome 100D - 7285)

Alle Filmkassetten sollen mit und ohne Entwicklung angeboten werden.

Die Angebote sind noch in Vorbereitung. Sie finden es bei Verfügbarkeit mit Preis und Bestellnummer im Online-Katalog unter Filmmaterial.

 nach oben
15.09.2005 - Aktuelle Information
Perforations-Reparaturklebeband für 16mm
Wir haben einen neuen Lieferanten für weißes Perforations-Reparaturklebeband in 16mm und 35mm gefunden. Daher können wir Ihnen in ca. 6-8 Wochen -neben der 35mm Ausführung- auch wieder die Version in 16mm anbieten.
 nach oben
09.09.2005 - Aktuelle Information
Das neue SUPER 8 Programm von Kodak
KODAK hat eigens für SUPER 8 neue Katalogseiten erstellt. Werfen Sie hier einen Blick auf das neue SUPER 8 Programm von Kodak.
Download pdf (980 KB)
 nach oben
10.08.2005 - Coming up soon
VITAFILM
In kürze können wir Ihnen das bekannte Filmreinigungs- und Konservierungsmittel Vitafilm anbieten. Mit diesem Produkt kann in vielen Fällen sogar das Vinegar-Syndrom, also das sauer werden von Filmkopien aufgehalten werden. Diese Eigenschaft macht Vitafilm einzigartig und zum unentbehrlichen Helfer in jedem Filmarchiv.
 nach oben
05.08.2005 - Coming up soon
Kodak Ektachrome 100D (7285) in Super 8
Wir werden Ihnen in kürze den neuen Ektachrome 100D (7285) auch in Super 8 Kassette anbieten können. Der neue Farbumkehrfilm (100 ASA Tageslichtempfindlichkeit, Entwicklungsprozeß E-6) hat bereits in 16mm zahlreiche Anwender begeistert. Wir gehen davon aus, daß dieses Material auch in Super 8 für viele Anwendungen die ideale Lösung darstellt.
 nach oben
31.07.2005 - Coming up soon
Xenonlampen für Elmo GS-1200
Wir haben neue Xenonlampen (250W) für den Elmo GS-1200 anfertigen lassen.
Die Lampen befinden sich derzeit auf dem Weg nach Deutschland. Sobald diese eingetroffen sind und durch unsere Qualitätskontrolle freigegeben wurden, können wir Ihnen diese seltene Lampe fabrikneu anbieten. Wenn verfügbar, finden Sie diese unter "Produktneuheiten" und natürlich im Katalog.
 nach oben
03.06.2005 - Aktuelle Information
Kodachrome 40 - Chaos? - Der aktuelle Stand

PRODUKTION

Nach aktuellen Informationen von Kodak wird nur der Super 8 Film in Kodachrome 40 (Emulsion 7268) eingestellt. 16mm-Material (Emulsion 7270) und damit ebenso Doppel-8 und DS8 sind aktuell NICHT betroffen.

Eine allerletzte "Wideroll" SUPER 8 wird derzeit in Frankreich zu ca. 14.000 Kassetten verarbeitet. Das Datum dieser Kassetten wird voraussichtlich ebenfalls 11/2005 sein.

16mm, Doppel-8 und DS8 gibt es weiterhin noch mit frischeren Daten.

 
ENTWICKLUNG

Die Kodachrome Entwicklung in der Schweiz wird ebenfalls nur für Super 8 eingestellt.
Laut Presse-Mitteilung von Kodak Deutschland wird die Entwicklung noch EIN JAHR nach dem letzten S8-Verfalldatum (11/2005) fortgeführt.

Eine erneute Nachfrage im Kodak-Labor in der Schweiz ergab jedoch folgendes:

Die K40 S8-Filme können dort garantiert bis 3/2006 entwickelt werden.

Ein genaues End-Datum kann derzeit nicht genannt werden. Man geht in der Schweiz jedoch von einem Entwicklungsende "Mitte 2006" aus.

Wir werden Sie auf dem laufenden halten, sobald wir neue Informationen über das definitive Super 8-Entwicklungsende in der Schweiz erhalten haben. Bis zu diesem Zeitpunkt gehen Sie bitte sicherheitshalber von 03/2006 aus!

Die Einstellung der Entwicklung betrifft, wie bereits erwähnt, derzeit NUR die Super 8 Kassette. D.h. 16mm wird weiterhin (wie auch Kodachrome Dia-Material) in der Schweiz entwickelt. Das Labor hat uns bestätigt, daß -solange 16mm entwickelt wird- auch Doppel-8 und DS8 entwickelt werden kann.
Ob und wann für Kodachrome 40 in 16mm (und damit auch für Doppel-8 und DS8) ebenfalls das "AUS" droht, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden.

Die derzeitigen Vorgänge betreffen definitiv nur das Super 8 Format. Daraus eine Sicherheit für die anderen Formate in K40 auf längere Zeit abzuleiten wäre jedoch vermessen. Aber vielleicht gibt es hier noch etwas Aufschub.

Diese Informationen geben unseren derzeitigen Wissensstand wieder, können jedoch nicht als verbindliche Aussagen gewertet werden. Wir versuchen Sie an dieser Stelle nach bestem Wissen und Gewissen zu informieren, können jedoch keine Garantie für die gegenüber uns gemachten Aussagen übernehmen. Wir können hier nur wiedergeben, was wir aus der offiziellen Mitteilung von Kodak Deutschland und USA, sowie aus Telefonaten und eMails mit Kodak Deutschland, dem schweizer Labor und Kodak USA erfahren haben.

Weitere Beiträge zum Thema K40/Super 8 und dem Nachfolger Ektachrome 64T finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

nach oben
25.05.2005 - Aktuelle Information
Kodak kündigt neuen Ektachrome 64T Super 8 Film an, der den auslaufenden Super-8 Film Kodachrome 40 ersetzen wird

Wie Kodak mitteilt, soll ein neuer Super 8 Film, der Kodak Ektachrome 64T, die 40jährige Tradition des Schmalfilms weiterführen. Damit fügt das Unternehmen der bestehenden Kodak Schmalfilmpalette, welche außer Schwarz-Weiss Umkehrfilmen auch modernste Farbnegativ-Filmmaterialien aus dem professionellen Kinofilmbereich umfasst, eine leistungsfähige Variante im Farbumkehr-Bereich hinzu.

Bei dem Kodak Ektachrome 64 T Super-8 Film handelt es sich um ein Filmmaterial mit brillanter und gesättigter Farbwiedergabe, sehr guter Feinkörnigkeit und mit hohem Auflösungsvermögen. Die Verarbeitungsmöglichkeit im E-6 Filmprozess ermöglicht dem Anwender kürzere Wege- und Wartezeiten, als das aktuell bei der Verarbeitung von Kodachrome Filmen in einem zentralen Labor der Fall ist.

Gleichzeitig kündigte Kodak aber an, dass der traditionelle und beliebte Kodachrome 40 Super-8 Film nicht mehr produziert wird. Seit der Einführung der Super-8 Filmkassette, im Jahre 1965, liefert Kodak den Kodachrome Farbumkehrfilm in diesem Format. Seit 40 Jahren ist dieser Kodachrome Super-8 Film bei Schmalfilmern bekannt und beliebt für seine Bildqualität und die für den Kodachrome Film typische eigene Farbwiedergabe. Allerdings hat die Wandlung des "Heim-Kino-Marktes" hin zu "Video" schon seit Jahren dazu geführt, dass die Verwendung von Kodachrome Super-8 Filmen stetig zurück gegangen ist. Insbesondere die Fortschritte in der digitalen Bildaufzeichnungstechnologie haben den klassischen Schmalfilm und damit das Heimkino-Segment zum Nischenmarkt werden lassen. Dies macht ihn von der produktionstechnischen Seite nicht mehr rentabel.

Die Entwicklung von Kodachrome 40 Schmalfilmen aus Super-8 Kassetten wird noch bis 3/2006 im Kodak Labor in der Schweiz garantiert.

Neben dem neuen Kodak Ektachrome 64T Film bietet Kodak die beiden Kodak Plus-X Reversal Film 7265 und Kodak Tri-X Reversal Film 7266 sowie den Kodak Vision2 Color Negative Film 200T und Kodak Vision2 Color Negative Film 500T im Super 8 Format an.

 nach oben
17.05.2005 - Aktuelle Information
Petition gegen den Produktiosstop des Kodachrome 40
Machen Sie mit! Schicken Sie einfach eine eMail mit Ihrem Namen, Ihrer vollständigen Adresse und der Zahl der von Ihnen jährlich belichteten Filme an redaktion@schmalfilm.biz. Die Zeitschrift schmalfilm veröffentlicht den Protest und leiten ihn an die Verantwortlichen von Kodak weiter.

 
Petition against Production Stop of Kodachrome 40
Join the protest! Just send an eMail with your name, full address and the number of needed K40 cartridges per year to redaktion@schmalfilm.biz. The smallformat magazine will publish your protest and will send it to the managers in charge at Kodak.

 nach oben
10.05.2005 - WKT Info-Redaktion
Die Produktion des Kodachrome 40 wird eingestellt:
Kodak kündigt neuen Super-8-Film an

Kodak bringt im August 2005 mit dem Ektachrome 64T einen neuen Super-8-Film auf den Markt. Das Umkehrmaterial für den E6-Prozess wird nicht mehr durch Kodak entwickelt. Die Firmen Wittner Kinotechnik (Beaulieu Deutschland) und Andec Filmlabor werden jedoch eine Möglichkeit anbieten, dieses Material inklusive Entwicklung zu erwerben. Der neue Ektachrome 64T soll auch im Fotofachhandel und bei allen bekannten bisherigen Verkaufsstellen inklusive Entwicklung erhältlich sein. Über den Preis läßt sich zur Zeit noch nichts sagen. Es liegen bislang keine konkreten Angaben von Kodak vor.

Kodak hat angekündigt, den Kodachrome 40 nicht weiter zu produzieren. Nach Informationen der Zeitschrift schmalfilm sind noch rund 40.000 Kassetten mit dem Verfallsdatum 11/2005 auf dem Markt. Diese Filme können garantiert bis 3/2006 im Kodak-Labor in Lausanne entwickelt werden. Ab Mitte 2006 wird Kodak voraussichtlich keine Entwicklung mehr anbieten. Super-8-Kassetten mit späterem Verfallsdatum werden nach Auskunft von Kodak nicht mehr hergestellt.

Die Zeitschrift schmalfilm und die Firmen Wittner Kinotechnik sowie Andec Filmlabor bedauern die Entscheidung der Firma Kodak, den gut eingeführten und gerade in Europa nach wie vor beliebten Kodachrome 40 aus dem Programm zu nehmen. Im 40. Jahr des Bestehens des Super-8-Films hätten wir uns ein anderes Vorgehen gewünscht.

Lesen Sie hier die englische Presse-Mitteilung von der Kodak Homepage:
http://www.kodak.com/US/en/motion/about/news/super8.jhtml?id=0.1.4.7.4&lc=en

Redaktion schmalfilm, Jürgen Lossau (DGPh)
Wittner Kinotechnik / Beaulieu Deutschland, Daniel Wittner
Andec Filmlabor, Dipl.-Ing. Ludwig Draser

nach oben
08.05.2005 - WKT Info-Redaktion
CIR Catozzo M3 Super 8 2T spezial - Wiederauflage bei CIR Italia
Nach wie vor werden in Italien von der Firma CIR Catozzo neue Klebepressen in verschiedenen Versionen für die gängigsten Filmformate in Serie hergestellt. Die Modelle M3 für 16mm und 35mm sind heute aus keinem Kino mehr wegzudenken und haben weltweit den Begriff der "Stumpfklebepresse" geprägt.

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle eine neue, ganz besondere Serie dieser legendären Klebepressen vorstellen zu dürfen: die CIR Catozzo M3 Super 8 2T spezial.
Diese Wiederauflage für das Super 8-Format wird -als WKT-Sonderauftrag- in Italien gefertigt.

An dieser Stelle einige Foto-Impressionen aus dem Werk von der Fertigung, die exklusiv für Wittner-Kinotechnik stattgefunden hat.

nach oben
05.05.2005 - WKT Info-Redaktion
NOMOS-Super-8-Filmpreis 2005

Machen Sie mit! Die Zeitschrift schmalfilm präsentiert Deutschlands größten Super-8-Filmwettbewerb, gestiftet von der Design-Uhrenmarke NOMOS aus Glashütte/Sachsen.

Die Teilnahmeunterlagen finden Sie hier.

 nach oben
05.05.2005 - WKT Info-Redaktion
40 Jahre Super-8 - Die Uhr für Filmer
NOMOS und die Zeitschrift schmalfilm bringen eine limitierte Edition heraus

Super-8 lebt! Seit 40 Jahren gibt es das Schmalfilmformat in der Kassette. Und noch immer werden über 200.000 Streifen jährlich in aller Welt verkurbelt. Anlaß genug für die Glashütter Uhrenmanufaktur NOMOS in Kooperation mit Deutschlands größter Zeitschrift für Filmer und Sammler, schmalfilm, eine besondere Uhr zu präsentieren: die NOMOS Tangente Super-8.
Das in limitierter Auflage von 100 Stück gefertigte Modell hat ein perforiertes Armband, das dem Super-8-Film nachempfunden ist, und eine Filmspule unter dem Sekundenzeiger. Es wird für 799,-- Euro vertrieben und ist bei Wittner Kinotechnik oder über die Zeitschrift schmalfilm zu beziehen.

Die Uhr wird auch als Preis ausgelobt. Zum zweiten Mal veranstaltet die Zeitschrift schmalfilm gemeinsam mit NOMOS den NOMOS-Super-8-Filmpreis. Neben weiteren Geld- und Sachgewinnen winken den Einsendern drei NOMOS Tangente Super-8 als Hauptpreise. Unter dem Motto "Super-8 lebt" soll eine maximal 5-minütige Geschichte erzählt werden. Einsendeschluß für den Wettbewerb ist der 10. Oktober 2005. Die Verleihung der Preise findet im November in einem Berliner Kino statt.

Jede NOMOS Tangente Super-8 wird in Glashütte/Sachsen handgefertigt. Auch das Werk kommt aus der Manufaktur am Rande des Erzgebirges. Hier die technischen Daten: NOMOS-Werk: Alpha (α), Durchmesser: 23,3mm, Höhe: 2,6mm, 17 Steine, Werkverzeichnis beginnend mit Nr. 1, Gehäuse: Edelstahl 316L dreiteilig, Höhe: 6,2mm (Stahlboden), Saphirglas, Sprengdeckel, wasserdicht bis 30 Meter (3 atm), Zifferblatt: galvanisiert, weiß, versilbert, Typografie: arabisch, Zeiger: Stahl, temperaturgebläut. Im Holzetui, 2 Jahre Garantie. Euro 799,--. Diese Uhr erhalten Sie nur bei uns oder von der Redaktion schmalfilm. Größeres Bild Vorderseite, Größeres Bild Rückseite

 nach oben
05.05.2005 - WKT Info-Redaktion
GLOBAL SUPER 8 DAY 2005
Das Super-8-Filmformat wird in diesem Jahr 40 Jahre alt! Ein solch runder Geburtstag will gebührend gefeiert werden und so finden am Wochenende vom 7./8. Mai rund um den Globus 40 Veranstaltungen zum GLOBAL SUPER 8 DAY 2005 statt.

Alle Informationen zu den unterschiedlichen Veranstaltungen finden Sie auf der zentralen Homepage http://www.super8.ch/globalsuper8day/events.shtml

Diese Informationen haben wir aus der Schweiz von www.super8site.com erhalten.

 nach oben
03.05.2005 - WKT Info-Redaktion
Lösungsmittel als Filmreiniger?
Herr Dr. Bernd P. aus Braunschweig hat uns folgendes geschrieben:

In letzter Zeit spukt anscheinend der Name "Isohexan" als "geeignetes" Mittel für die Filmreinigung durch diverse Internetforen. Ich habe mir im Chemiegroßhandel eine Flasche beschafft um der Sache auf den Grund zu gehen und waren schockiert: es ist ein Lösungsmittel!
Das ist fast wie Filmreinigung mit Nitro-Verdünnung oder Terpentin. Die Reinigungswirkung ist okay, jedoch keinesfalls besser als bei den bekannten und wesentlich unbedenklicheren Filmreinigern auf Basis technischer Spezial-Alkohole. Die soll man natürlich auch nicht inhalieren oder trinken; aber Nervenschäden, Lungenödem und Schädigung von Leber, Herz und Nieren gehören nicht auf die Liste der Gefahren. Wohl aber bei Isohexan, wie auch bei den meisten anderen gebräuchlichen Lösungsmitteln.

Vielleicht können Sie im Info-Bereich Ihrer Seite eine kleine Warnung bringen, daß der "Filmreiniger" aus dem Farbenregal besser nur für´s Pinselreinigen im Freien, nicht aber für die Filmreinigung in Innenräumen eingesetzt werden sollte.

Anbei noch die Beschreibung des Chemie-Großhandels:

Isohexan (Iso-Hexan) - Synonyme: Dimethylpropylmethan o. 2-Methylpentan

Beschreibung: Iso-Hexan ist eine farblose Flüssigkeit mit einem schwachem Geruch. Sie ist unlöslich in Wasser. In Alkohol, Ether, Benzin, Benzol ist sie löslich.
Verwendung: Iso-Hexan wird als Verdünnungsmittel für schnelltrocknende Lacke, Druckfarben und Klebstoffe verwendet. Verwendung findet es auch auf dem Brennstoff-, Kraftstoff -und Schmierstoffsektor.

Gesundheitsgefährdung:

  • Einatmen oder Verschlucken kann zu Gesundheitsschäden führen.
  • Entzündung der Haut.
  • Kann die Atemwege, Verdauungswege und Augen reizen: z.B. Brennen, Kratzen.
  • Kann die Haut reizen: z.B. Brennen, Jucken
  • Kann zu Muskelkrämpfen führen
  • Lungenödem
  • Nervenschäden sind möglich, z.B. Krämpfe, Zittern, Lähmungen
  • Schädigung des Herzes
  • Schädigung von Leber und Nieren möglich
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit oder andere Hirnfunktionsstörungen können auftreten.
 nach oben
29.04.2005 - WKT Info-Redaktion
schmalfilm auf arte
Zum 40-jährigen Jubiläum des Formats bringt das arte-Kulturmagazin METROPOLIS am Samstag, 7. Mai 2005, 23.35 Uhr, einen 12-minütigen Beitrag über Super-8. Das arte-Team um Filmautor Frank Eggers war auch im Verlag Schiele & Schön in Berlin zu Gast, um mit Verleger Harald Rauh und Chefredakteur Jürgen Lossau über die Zeitschrift schmalfilm zu sprechen.

Der Beitrag wird am Sonntag, 8. Mai, um 18.05 Uhr noch einmal im Magazin METROPOLIS auf arte wiederholt. Im Beitrag geht es auch um die Chaos-Filmgruppe aus Kiel, die seit 30 Jahren auf Super-8 dreht. Frühe Clips von "Malaria" und den "Einstürzenden Neubauten", die auf Schmalfilm gedreht wurden, zeigt METROPOLIS ebenfalls.

Zum Bild: Kameramann Ingo Brunner dreht Chefredakteur Jürgen Lossau, der mit einer russischen Quarz Super-8-Kamera wiederum den Kameramann auf dem Dach des Verlags in Berlin-Kreuzberg filmt. Auch die schwarzweiß realisierten Super-8-Szenen mit der einzigen Super-8-Kamera zum Aufziehen sollen Teil des Filmberichts auf arte werden

 nach oben
25.04.2005 - WKT Info-Redaktion
VISION 2 100T DS8 - Update
Leider gab es eine negative Rückmeldung von Kodak betreffend VISION 2 100T DS8:

"Kodak has also informed us that they have decided not to produce 7212 Vision 100T in the DS8 format. There will not be 100T for DS8 unfortunately."

Nachdem K40 DS8 realisiert wurde (wofür wir sehr dankbar sind) ist es anscheinend nun erstmal genug DS8 für den Markt - so denkt man wohl.

 nach oben
23.04.2005 - WKT Info-Redaktion
Kurzinfo:
  • DS8 ist gerettet!
  • K40 DS8 ist soeben bei uns eingetroffen!
  • Durch unsere Spezial-Vereinbarung mit Kodak können wir Ihnen das Material incl. Entwicklung anbieten. Diesen Service erhalten Sie nur bei uns!
  • Der Preis hat sich nicht erhöht. Er entspricht -wie bisher- ziemlich genau vier Super 8 15m-Kassetten (30,5m DS8 = 60m Super 8 = 4 x S8 15m).

 nach oben
20.04.2005 - WKT Info-Redaktion
small format. big ideas.
filming in Super-8 or 16mm? then you should test smallformat!

For 57 years, "schmalfilm" magazine has been published in German.
Now, it´s out in English and it´s called smallformat.

Take a look at our first issue: It´s got everything you want to know about the international Super-8 scene, new products, tips for better filming, tests, labs, film material, the history of camera brands, a collector´s marketplace, and portraits of interesting groups and films - worldwide. And it´s got stories on cameras, projectors, splicers, and covers details about every format: Super-8, Single-8, 8mm, 9.5mm, 16mm.

Download more information here.

Es wird in kürze auch eine englische Ausgabe der Zeitschrift "schmalfilm" geben: "small format". Das Erscheinungsdatum ist derzeit noch unklar. Wir werden Sie an dieser Stelle weiter informieren. Das Heft wird -wie auch die deutsche Ausgabe- bei uns erhältlich sein.
 nach oben
14.04.2005 - WKT Info-Redaktion
Rauschende Super-8-Nacht
*Schmalfilm-Geisterbahn im Bunker Finkenau*

40 Jahre Super-8: sehen, staunen, tanzen, trinken

Familienfeiern, Reisefilme - so kennen wir Super-8, das bewegte Album der Väter. Zapplige Bilder, himmlische Farben, sagenhaftes Filmkorn. Auch heute wird die Kassette noch in Kameras geschoben: für Trick- und Spielfilme, Werbespots und Musikclips.

Das Film- und Fernsehmuseum Hamburg feiert 40 Jahre Super-8 mit einem Mega-Screening im Bunker auf dem Gelände der Hamburg Media School. Am Samstag, 7. Mai, ab 20.00 Uhr werfen über 50 Filmprojektoren schräge Streifen an die Wände. In einem Stockwerk werden zu elektronischer Musik Hamburg-Szenen auf Super-8 gezeigt, die in Loops (kurzen, sich ständig wiederholenden Filmsequenzen) laufen. Im anderen Stockwerk sind Familien- und Reisefilme aus 40 Jahren Super-8 zu bewundern. Eine Kult-Geisterbahn mit Filmen, die bis 03.00 Uhr nachts geöffnet sein wird. Sehen, staunen, tanzen, trinken. Für alles ist gesorgt. Musik: GlamRock trifft auf Electro & The Smiths. Als DJ´s: PanAM.

Weltweit wird im Mai der "Global Super-8-Day" gefeiert. Aktivitäten in rund 20 Ländern und an 40 Orten sind geplant: von Amsterdam über Cardiff, Lissabon bis nach Taipeh. "Gerade junge Filmer entdecken Super-8 heute wieder neu", sagt Jürgen Lossau vom Film- und Fernsehmuseum Hamburg e.V. "Zeitlupe für Skating- oder Sportfilme und Einzelbildschaltung für Trickfilme - das geht nach wie vor nicht mit Video. Viele lieben auch das Flair, das der echte Film verbreitet."

Die Super-8-Nacht des Film- und Fernsehmuseums Hamburg e.V. wird unterstützt von der Berliner Zeitschrift schmalfilm, der Hamburg Media School und der Wissenschaftsbehörde. Wer eigene Filme zeigen möchte, mailt an: redaktion@schmalfilm.biz

*Super-8-Nacht, Samstag, 7. Mai, ab 20.00 Uhr, Bunker auf dem Gelände der Hamburg Media School, Finkenau 35, Hamburg- Barmbek, U Bahn Mundsburg, Bus 25.*

 nach oben
01.04.2005 - WKT Info-Redaktion
Preissenkung Ektachrome - kein Aprilscherz
Da Kodak die Lagerbestände an Ektachrome VNF 7240 abbauen möchte, war uns der Bezug einer größeren Partie zum Sonderpreis möglich. Wir geben den Preisvorteil an unsere Kunden weiter: 10% im Vergleich zum bisherigen Einzelpreis von 19,98 EUR!
KODAK Ektachrome VNF 7240, Color Umkehr
S8mm-Kassette 15m / 50 ft.
ISO 125 Kunstlicht, 80 Tageslicht
Entwicklung im Filmpreis nicht eingeschlossen.
Best.-Nr. 1072 - (15,50 EUR netto) 17,98 EUR brutto

 nach oben
25.03.2005 - WKT Info-Redaktion
Neue Messer für Zeiss Ikon Movipress - Update
Leider ist es derzeit noch unklar, ob es möglich ist, diese Messer für einen realistischen Preis neu herstellen zu lassen. Die ersten Anfragen ergaben Preise von ca. 100,- EUR pro Messer.

Wir werden in der kommenden Zeit alternative Möglichkeiten ausloten.

Möglicherweise wird es ein Angebot zum Nachschleifen vorhandener Messer geben oder ein Austausch-Angebot incl. Justage.
Wir werden Sie an dieser Stelle weiter informieren.

Den ursprünglichen Beitrag finden Sie im Archiv unter
http://www.wittner-kinotechnik.de/neu/news2004.php
im Eintrag vom 21.07.2004.

 nach oben
14.02.2005 - Aktuelle Information
UPS-Versand - schnell, zuverlässig und flexibel
Sie sind tagsüber nicht zu Hause und haben keine netten Nachbarn, die Ihr Paket entgegen genommen haben und daher eine Nachricht von UPS im Briefkasten vorgefunden?
Abgesehen von der Tatsache, daß UPS bis zu drei Zustellversuche unternimmt, haben Sie die Möglichkeit, das Paket z.B. direkt an den Arbeitsplatz liefern zu lassen. Oder Sie teilen UPS einen genauen Liefertermin mit, an dem Ihre Sendung zugestellt werden soll. Alles ganz unkompliziert und ohne Mehrkosten. Somit entfällt der -bei Postversand- oftmals mühsame zusätzliche Weg zur Filiale, um die verpasste Sendung abzuholen.

Sie erreichen UPS über die kostenlose Service-Nummer
Tel. 0800 - 882 66 30

 nach oben
02.02.2005 - Aktuelle Information
Weltneuheit bei ANDEC
Als weltweit einziges Kopierwerk eröffnet ANDEC Filmtechnik die Möglichkeit, von Super 8 Farbnegativen im Wetgate-Kopierverfahren Super 8 Positivkopien herzustellen.

Durch die neuen Kodak Vision2 Filmmaterialien, sowie dem speziell gefertigten Super 8 Kopierzahnkranz und der Nasskopier-Technologie aus der 16mm/35 mm - Bearbeitung ergeben sich Kopien höchster Qualität.

Weitere Informationen unter
http://www.andecfilm.de/html/s8_neg_zu_pos.htm

 nach oben
31.01.2005 - Aktuelle Information
Alles für´s Archiv
Das gesamte POSSO-Lieferprogramm bei Wittner Kinotechnik im Internet unter www.posso-online.de

Neben den beliebten Filmspulen und Dosen für Super 8 und 16mm (zu finden unter www.wittner-kinotechnik.de) beinhaltet das Lieferprogramm von Posso praktische und qualitativ hochwertige Archivierungssysteme für nahezu alle Medienformate. Filmfreunde finden hier optimale Lösungen, neben ihren Filmen z.B. auch vorhandene Dias, Fotos, Video- und Tonträger übersichtlich und bequem zu archivieren. Egal ob CD, MC, DVD, DAT, Dia, Foto, Diskette oder Video - die "Posso Mediabox" läßt sich flexibel erweitern und kombinieren.

 nach oben
Die Wittner Cinetec Info-Redaktion
Hier finden Sie aktuelle Kurzinformationen, Berichte, Kommentare und mehr. Kurz: es ist das "schwarze Brett" von Wittner Cinetec.
Wir stellen für Sie hier eine Auswahl von Informationen zu aktuellen Themen nach bestem Wissen zusammen. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.
Vor allem spiegeln die hier veröffentlichen Kommentare und Texte nicht zwangsläufig die Meinung von Wittner Cinetec wieder.
Informationen werden von uns nach bestem Wissen und Gewissen geprüft.
Aus eine Aussage dieser und der verlinkten Seiten können jedoch keine Verpflichtungen für Wittner Cinetec abgeleitet werden. Wenn wir z.B. die Information eines Lieferanten erhalten "am 01.02. ist der Artikel XYZ wieder lieferbar" werden wir diese Information hier veröffentlichen. Daraus läßt sich jedoch keine Lieferzusage seitens Wittner Cinetec ableiten. Wir geben hier nur Informationen weiter, ohne jeglichen Rechtsanspruch.
nach oben
 
 
 
Bestellung / Order     |     Kontakt     |     Geschäftsbedingungen     |     www.wittner-cinetec.com
Wittner Kinotechnik           © 2014 Wittner Cinetec GmbH & Co. KG           Wittner Filmtechnik
Alle Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten     |     Impressum     |     Gesetzliche Informationen     |     Datenschutz
 
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x